Der Ablauf eines Schultages an unserer Schule

Der Unterricht am Heisenberg-Gymnasium ist in einem Rhythmus von 90 Minuten organisiert, auf die dann 30 Minuten Pause folgen. Damit bietet sich die Chance, verschiedene Arbeitsformen in einer Unterrichtsphase unterzubringen und die Selbstständigkeit der Schülerinnen und Schüler bei der Arbeit zu stärken.

Für die Schülerinnen und Schüler bedeuten die 90-minütigen Unterrichtsphasen, dass sie nur wenige Fächer und Lehrerwechsel an einem Vormittag haben. Sie können sich besser konzentrieren und müssen sich nicht innerhalb weniger Minuten auf völlig neue Themen und Fragen einstellen. Das entlastet den Schultag deutlich.

UnterrichtZeiten und Pausen

1./2. Stunde: 08.00 - 09.30 Uhr
1. Pause: 09.30 - 10.00 Uhr
3./4. Stunde: 10.00 - 11.30 Uhr
2. Pause: 11.30 - 12.00 Uhr
5./6. Stunde: 12.00 - 13.30 Uhr
Mittagspause: 13.30 - 14.25 Uhr
7./8. Stunde: 14.25 - 15.55 Uhr

Klassenstufen 5 und 6

Der Unterricht endet an fast allen Tagen um 13.30 Uhr.

Die Schule bietet an, dass die Schülerinnen und Schüler in der Zeit bis 16.00 Uhr an den Angeboten der offenen Ganztagsschule teilnehmen. Die Teilnahme ist freiwillig und kann sich auch auf einzelne Tage pro Woche oder ausgewählte Kurse beschränken.

Klassenstufen 7 – 10

Der Nachmittagsunterricht am Dienstag und am Donnerstag in der 7./8. Stunde beginnt ab Klasse 7, da die Schülerinnen und Schüler nun 34 Unterrichtsstunden pro Woche haben.

Wie in den 5. und 6. Klassen bietet die Schule an, dass die Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen am Montag, Mittwoch und Freitag bis 16.00 Uhr an den Angeboten der offenen Ganztagsschule teilnehmen. Die Teilnahme ist freiwillig und kann sich auch auf einzelne Tage pro Woche oder ausgewählte Kurse beschränken.

Oberstufe

Die Kurse können an allen Wochentagen zwischen 08.00 Uhr und 17.30 Uhr liegen. Nur so lässt sich ein breites Kursangebot verwirklichen.