Angebote für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler

„Mathe-Plus“ in Jahrgang 5 und 6

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 5 und 6, die ein ausgeprägtes Interesse an anspruchsvollen mathematischen Aufgabenstellungen haben und schnell und mühelos mathematische Sachverhalte lernen, haben am Heisenberg-Gymnasium die Möglichkeit an dem Kurs „MathePlus“ teilzunehmen.

Der „MathePlus“ – Kurs findet in Jahrgang 5 im zweiten Halbjahr und in Jahrgang 6 im ersten Halbjahr parallel zu einer Doppelstunde des regulären Mathematikunterrichts statt. Die Schülerinnen und Schüler verlassen dazu den Regelunterricht Mathematik und beschäftigen sich in einer Kleingruppe mit komplexen Aufgabenstellungen der Mathematik und nehmen an Mathematik-Wettbewerben teil, auf die sie im Kurs besonders vorbereitet werden.

Die Mathematik- und Klassenlehrer schlagen die sehr leistungsstarken Schülerinnen und Schüler im Bereich Mathematik für den Kurs „MathePlus“ vor.

Angebote von Jahrgang 5 bis 12

Drehtürmodell

Neben der individuellen Förderung der leistungsstarken Schülerinnen und Schüler im Regelunterricht können die begabten Schülerinnen und Schüler den Unterricht ihrer Jahrgangsstufe verlassen und im Zuge des Drehtürmodells den Fachunterricht in einer höheren Jahrgangsstufe besuchen oder an einer eigens gewählten Forscherfrage arbeiten.

Weitere Angebote

Außerdem bietet das Heisenberg-Gymnasium den leistungsstarken Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, weitere, zusätzliche Angebote wahrzunehmen:

  • Teilnahme an einer Vielzahl von unterschiedlichen Wettbewerben (z.B. Mathematik-Olympiade, NATEX-Wettbewerb, Vorlesewettbewerb, Jugend trainiert für Olympia und viele mehr!)
  • Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften (z.B. Schülerzeitung, Science Show, etc.)
  • Teilnahme an Enrichment-Angeboten des Landesinstituts Hamburg (z.B. dem Kurs KreSch-Kreatives Schreiben, Junior-Akademie und vielen weiteren Angeboten am Nachmittag oder in den Ferien)

Im Beratungsteam ist Matthias Reinert Ansprechpartner für die Förderung leistungsstarker Schülerinnen und Schüler.