Der Heisenberg-Tag

Alle zwei Jahre veranstaltet das MINT-Forum Hamburg den sogenannten MINT-Tag. Alle Schülerinnen und Schüler führen an diesem Tag naturwissenschaftliche oder mathematische Projekte durch. Da unsere SchülerInnen den Tag immer sehr positiv aufnehmen, und um nicht aus der Übung zu kommen, richten wir in den anderen Jahren unseren Heisenberg-Tag aus.

Treffpunkt ist für alle Beteiligten um 8.00 Uhr auf dem Schulhof, auch bei Wind und Wetter. Nach einer kurzen Einweisung beginnt die Arbeit an den Projekten.

Beispiel MINT-Tag 2012

Am MINT-Tag 2012 wurde z.B. in Jahrgang 9 ein Ausblick auf ein Physik-Oberstufenprofil ermöglicht, indem physikalische Fragestellungen rund um das Radfahren naturwissenschaftlich bearbeitet wurden:

  • Wie wirkt sich eine Kettengangschaltung auf die Kraftübertragung auf die Straße aus?
  • Von welchen Größen hängt die Schräglage ab, mit der man durch eine Kurve fährt?
  • Wie wirkt sich der Untergrund auf den Bremsweg aus?
  • Wie sehr beeinträchtigt Regen das Bremsvermögen verschiedener Bremsentypen?

Beispiel Heisenberg-Tag 2015

2015 untersuchten die 10.Klassen mit den Chemielehrern zusammen die Wirkungsweise von Aspirin, stellten den Wirkstoff ASS selbst her und erhielten im Anschluss die Gelegenheit, mit Prof. Dr. Maison von der Universität HH über das Berufsfeld Pharmazie, Biochemie und Chemie zu diskutieren.

Klasse

Thema

5

Geisterschlösser, Körper und Figuren in der Mathematik

6

Baumjagd

7

Bau eines elektrifizierten Zimmermodells

8

Alkohol- und Drogenprävention, in Kooperation mit der Asklepios-Klinik Harburg

9

Lerneinheit zum Thema quadratische Funktionen

10

Arzneimittel