Verein zur Schülerförderung

Der Verein zur Schülerförderung am Heisenberg-Gymnasium e.V. wurde im Jahr 2008 gegründet. Laut Satzung können die Lehrerinnen und Lehrer des Heisenberg-Gymnasiums Mitglieder werden.

Die Hauptaufgabe des Vereins ist es, für die individuelle Förderung von Schülerinnen und Schüler finanzielle Mittel einzuwerben und darüber zu entscheiden, wie diese Mittel im Sinne der Vereinssatzung verwendet werden.

Die Satzung beschreibt den Zweck des Vereins:

"Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Der Verein dient unmittelbar dem gemeinnützigen Zweck, in den Schulräumen und auf Veranstal­tun­gen des Hei­senberg-Gymnasiums die Kommunikation und die Lernsituation der Schüler­innen und Schüler zu verbessern.

Gefördert werden individuelle Lernanstrengungen der Schülerin­nen und Schüler. Dar­über hinaus können alle Aktivitäten unterstützt werden, die die individuellen Lern­strate­gien der Schülerinnen und Schüler fördern (z.B. Teilnahme an Sommerakademien, Wett­­bewerben u.ä.). Ferner kann die Ausstattung von Schülerinnen und Schülern mit Arbeitsmitteln und Arbeitsgeräten unterstützt werden, die ihren individuellen Lernan­stren­gungen dienen."

Wer den Verein durch eine Spende unterstützen möchte, wende sich bitte an den 1. Vorsitzenden. Der Verein stellt gerne eine Spendenbescheinigung aus.

Verein zur Schülerförderung am Heisenberg-Gymnasium e.V.

Gunter Buck

1. Vorsitzender

040 428 88 71 - 0 (Schulbüro)
Gunter.Buck(at)bsb.hamburg.de