Sozialer Tag - Mobil

Nach einer langen Vorbereitungszeit war es endlich so weit! Am 31.03.17 kam zum ersten Mal das Sozialer Tag-Mobil an unsere Schule. Es handelte sich um einen Workshoptag für SchülerInnen, die noch mehr über den Sozialen Tag erfahren möchten, wie z.B. wo das gespendete Geld hingeht und welche Projekte unterstützt werden.

Rund 60 SchülerInnen nahmen an den beiden Workshops teil, die die Themen „Kinder und Jugendliche im Bürgerkrieg“ und „Kinderarbeit in Jordanien – die Bildung kommt zu kurz“ behandelten. Auch in den Hofpausen wurde der Infostand auf dem Schulhof sehr gut besucht. Viele knobelten an einem Kreuzworträtsel, das Wörter beinhaltet, die etwas mit dem Sozialen Tag zu tun haben. Wenn man alle versteckten Wörter gefunden hat, konnte man sich über einen kleinen Preis freuen. Außerdem war es die beste Gelegenheit, sich noch über andere Projekte von Schüler Helfen Leben zu informieren, da man dem Mitarbeiter aus dem Bundesbüro direkt alle Fragen stellen konnte.

Insgesamt war es ein sehr schöner Tag, der sicherlich vielen SchülerInnen viel Spaß gemacht hat. Zwar war der Beginn etwas holprig, da durch einen kurzfristigen Ausfall das Infomobil unterbesetzt war und die ganze Zeitplanung der Workshops umgestellt werden musste, aber durch die Unterstützung der FachlehrerInnen und freiwilliger Helferinnen verlief der Tag dennoch nahezu reibungslos. An dieser Stelle vielen herzlichen Dank! Hoffentlich kommt das Sozialer Tag-Mobil nächstes Jahr wieder!

10. April
Schülervertretung
Konversation wird geladen