Vorlesewettbewerb 2015/16: Bezirksentscheid

Das Heisenberg-Gymnasium war in diesem Jahr Ausrichter für den Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen. Am 23. März versammelten sich die Schulsieger aus 7 Schulen des Süderelberaums in unserer Pausenhalle, um den besten Leser zu ermitteln, denjenigen, der im Mai dann beim Landesentscheid antreten soll.

Die Teilnehmer konnten erwartungsgemäß ihre selbst ausgesuchten Texte souverän vorlesen. In der zweiten Runde, mit einem ungeübten Text, zeigten sich dann aber die entscheidenden Unterschiede. Gelesen wurde aus Finn-Ole Heinrichs preisgekröntem Jugendbuch „Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmittt – Mein kaputtes Königreich“.

In der Jury, die aus echten Fachleuten bestand, wurde sehr engagiert und fundiert diskutiert. Gewonnen hat schließlich Emma Freuer vom Alexander von Humboldt-Gymnasium.

Versüßt wurde die Veranstaltung mit Selbstgebackenem der Klasse 7c. Musikalische Akzente am Keyboard setzten Katharina und Alexandra aus der Klasse 6b.

Es lasen: Mika Christiansen aus der Schule Grumbrechtstraße, Emma Freuer vom AvH, Laura Göttsche von der Goethe-Schule Harburg, Richard Jabusch vom Friedrich-Ebert-Gymnasium, Helene Rahn vom Immanuel-Kant-Gymnasium, Irene Springer aus dem Heisenberg-Gymnasium und Magdalena Stanič aus dem Niels-Stensen-Gymnasium.

In der Jury saßen die Tonmeisterin Karola Parry, die Journalistin und Kinderbuchautorin Barbara Warning, die Buchhändlerin Regine Schneider, Anke Zumdohme, die Leiterin der Harburger Bücherhalle, und Benedikt Bartylla als ehemaliger Schulsieger vom Heisenberg-Gymnasium.

24. März
Axel Schwartzkopff
Konversation wird geladen