Plattdüütsch leevt!

Am 28. April war der Bezirksentscheid des Plattdeutsch-Lesewettbewerb Plattdüütsch leevt, bei dem Florine Berrier und Heidi Kirschbaum aus dem Jahrgang 5 die ersten beiden Plätze in ihrer Altersgruppe belegen konnten. Sie werden das Heisenberg-Gymnasium im Juni auf Landesebene vertreten.

Für Plattdeutsch begeistert hat sie Frau Hölscher und die Mädchen haben fleißig mit den Eltern und mit Herrn Kleinichen geübt und gezeigt, dass Plattdeutsch auch modern sein kann. Heidi hat ein Text über einen außer Kontrolle geratenen Klon gelesen, "Kloni - een Albdroom!" von Brigitte Fokuhl und Florine ließ mit einem Text von Manfred Käthner Feldhasen Asyl bei den Waldhasen finden: Wi wannert eenfach ut!


In diesem Sinne: Plattdüütsch leert!


3. Mai
Jan Kleinichen
Konversation wird geladen