FidZ-Wettbewerb 2014

Das Team des Heisenberg-Gymnasiums belegt den 2. Platz beim FidZ-Wettbewerb 2014!

Am 10. November fand unter der Schirmherrschaft der Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Carola Veit, der FidZ-Wettbewerb 2014 in den Räumen des HWWI statt. Der Wettbewerb findet auf der Grundlage des Planspiels „Finanzen der Zukunft“ statt, das vom Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut entwickelt wurde.

Auf Einladung des Bundes der Steuerzahler Hamburg e.V. traten SchülerInnen der Beruflichen Schule Am Lämmermarkt, des Heisenberg Gymnasiums, der Sankt-Ansgar-Schule und des Gymnasiums Rahlstedt gegeneinander an und kämpfen um die Pole-Position in der Haushaltspolitik. Das Heisenberg-Team bildeten Schülerer und Schülerinnen aus dem Profil Wirtschaft-Gesellschaft: Janna Bojko, Rebecca Maurer, Till Bartels, Simon Bretz, Carl-Cevin Coste und Nikita Chesnovitski .

Unterstützung erhielten die vier Teams am Nachmittag von den Haushaltspolitikern Jan Quast (SPD), Thilo Kleibauer (CDU), Robert Bläsing (FDP) und Martin Bill (Grüne), in dem sie den Schülern Rede und Antwort zu Fragen der Finanzpolitik Hamburgs standen.

Die Ehrung der Sieger nahm am Ende eines langen Tages um 18:00 Uhr der Präsident des Rechnungshofs der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Stefan Schulz vor.

12. November
Michael Wiegräfe
Konversation wird geladen