Bewegte Schulwoche - unterwegs

Vom 03. bis zum 12. Februar war die erste der drei 8. Klassen auf Skireise. Diese Reise in die Wildschönau besitzt mittlerweile eine lange Tradition und ist wesentlicher Bestandteil der „gesunden Schule“.

Unter einem Dach mit den Kühen der Familie Haas lernten die Harburger Stadtkinder die Freuden des österreichischen Landlebens kennen und wurden auf dem Haushang "Roggenboden" ins Skifahren eingeführt.

Am ersten Tag standen noch viele sehr wackelig auf den Skiern. Doch Herr Schwartzkopff, Herr Marciniak und erstmals zwei Schüler des S 2, Niklas Reuter und Simon Bretz, schafften es, dass nach 10 Tagen alle Schüler der Klasse gemeinsam vom Schatzberg abfahren konnten. Damit konnten sie erste Erfahrung auf hochalpinen Pisten vorweisen  - fast alle bewältigten sogar eine schwarze Piste!

Neben der sportlichen Fachexkursion musste aber auch jeden Abend für die 30 hungrigen Skifahrer und Skifahrerinnen gekocht werden, wobei der nächste Supermarkt 6km Fußwanderung entfernt war. Und zudem war eine absolute Handydiät verordnet worden! Aber die Schüler wuchsen an ihren Aufgaben, das Kochen üben im Elternhaus zeigte Wirkung, der Klassenlehrer Herr Kleinichen wurde zum Küchenchef und nach Salat, Hauptgang und Nachtisch ging niemand hungrig ins Bett.

Und am Ende?

Am Ende wollten viele gleich wieder auf den Berg und noch lange nicht nach Hause...! 
Die Skifahrt war ein voller Erfolg und wird allen Teilnehmern unvergesslich in Erinnerung bleiben.

16. Februar
Jörn Marciniak
Konversation wird geladen