Plattdeutsch lebt!?

"Plattdüütsch leevt" - Platt lebendig erhalten

Das Lesen von plattdeutschen Geschichten hat seit Jahren Tradition am Heisenberg-Gymnasium. Einmal im Jahr lesen unsere Schulkinder beim Plattdeutschen Vorlesewettbewerb:

  • In den geraden Jahren lädt der Verein „Plattdüütsch leevt" alle Schulkinder des Süderelberaumes zum Vorlesewettbewerb "Schoolkinner leest Platt" ein.
  • In den ungeraden Jahren veranstaltet die Behörde für Schule und Berufsbildung den Vorlesewettbewerb „Jungs un Deerns leest PLATT" für alle Hamburger Schulkinder.

Lange Jahre hatte das Heisenberg-Gymnasium eine Lehrkraft, die unsere Schulkinder auf diese Wettbewerbe vorbereitet hat.

Wer kann helfen?

Da die Regionalsprachenkompetenz „Niederdeutsch“ immer weniger im Lehrerkollegium vertreten ist, sind wir speziell auf Eltern und Großeltern angewiesen, die mit ihren Kindern die plattdeutsche Sprache üben!

Interessierte Schülerinnen und Schüler werden über die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer zum Wettbewerb angemeldet.

22. März
Anja Mühlbach
Konversation wird geladen