Das Heisenberg-Gymnasium in Hamburg-Harburg
persönlichkeitsorientiert - wissenschaftsorientiert - berufsorientiert

Herzlich willkommen auf der Website des Heisenberg-Gymnasiums. Wir bieten Ihnen einen Überblick über die Aktivitäten unserer Schule und versorgen Sie möglichst zeitnah mit den neuesten Informationen.

Die Website wird laufend ergänzt. Für kritische Rückmeldungen und Vorschläge sind wir jederzeit dankbar. Bitte senden Sie diese an rolf.harms<at>bsb.hamburg.de oder schicken Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular.

Ereignisse aus dem Schulleben


  • Wanderausstellung: Leben auf der Flucht
    23. April

    Wanderausstellung: Leben auf der Flucht

    Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 10 des Heisenberg-Gymnasiums haben in Zusammenarbeit mit dem Journalisten Mirco Keilberth recherchiert, Fotos gemacht und Reportagen geschrieben. Dabei sind sie mit geflüchteten Menschen, aber auch mit den Institutionen, die die Ankommenden betreuen, in Kontakt getreten. Am Donnerstag, 28.4.2016 laden die Schülerinnen und Schüler des Heisenberg-Gymnasiums um 16 Uhr für ca. eine Stunde in das Harburger Rathaus (Großer Saal) ein. Sie lesen ihre Reportagen, präsentieren das Projekt und die Recherchen und berichten von ihren Erfahrungen.

  • Babelgum und Göddaspeise
    06. April

    Babelgum und Göddaspeise

    Am Dienstag, 12. April und Mittwoch, 13. April führen die beiden Theaterkurse 9 gemeinsam auf, jeweils um 19.30h, Einlass 19.00h, Preis 3€. Gezeigt werden Szenenfolgen zu Themen, welche die Schüler bewegen, und eine zusammenhängende Szenenreihe über die griechischen Götter, die vor der Krise fliehen und sich ein neues Olympia in Hamburg suchen...politisches Theater aus der Sicht von Neuntklässlern.

  • 96 helfende Hände
    05. April

    96 helfende Hände

    Am Montagnachmittag schwärmten 46 Schüler und 2 Lehrer des Heisenberg-Gymnasiums mit Handschuhen und Müllsäcken bewaffnet aus, um in der Umgebung ihrer Schule Müll zu sammeln. Die von Eltern stammende Idee einer Beteiligung an der Aktion „Hamburg räumt auf“ wurde von den Klassenlehrern der 9. und 10. Klassen sowie der drei Internationalen Vorbereitungsklassen (IVK) begeistert aufgegriffen und in ihren Klassen beworben.